Jahrestreffen 2020 des CDHK-Alumnivereins

Am 28. November 2020 fand das Jahrestreffen des CDHK-Alumnivereins im Jiren-Geb?ude auf dem Jiading-Campus und online per Zoom statt. Die Gastgeber waren Herr Prof. Dr. WU Zhihong, Parteisekret?r und Vizedirektor des CDHK, Frau DU Fei, Vizeparteisekret?rin des CDHK und Generalsekret?rin des CDHK-Alumnivereins, Prof. Dr. LI Pengzhong, Leiter für Lehrangelegenheiten am CDHK und Vorstandsmitglied des CDHK-Alumnivereins. über fünfzig Alumni sowie Studierende aus de In- und Ausland kamen zusammen, um sich bei der j?hrlichen Versammlung auszutauschen.

圖片1

微信圖片_20201205002644(1)-壓縮后

Bei der Begrü?ung dankte Prof. WU Zhihong den Alumni für ihre langj?hrige Unterstützung bei der Entwicklung des CDHK. Er betonte, um der Doppelexellenzstrategie der Universit?t, der regionalen Entwicklung mit hoher Qualit?t und der staatlichen Entwicklungsstrategie zu dienen, wurde das CDHK im Jahr 2019 unter dem Prinzip ?Kleiner Kern, gro?e Reichweite, hohes Niveau“ zu einer Plattform umstrukturiert. Vier Chinesisch-Deutsche Zentren wurden jeweils mit der School of Automotive Studies, School of Mechanical Engineering, College of Electronics and Information Engineering und School of Economics and Management gegründet. Damit wird die Zusammenarbeit mit Deutschland in verschiedenen Fachbereichen an der Universit?t vertieft und erweitertet. Zuletzt wurde am CDHK ein Stiftungslehrstuhl für ?Alternative Propulsion Systems“ mit Rheinmetall und ein Stiftungslehrstuhl für ?Automotive Control And Intelligent Driving“ mit Porsche eingerichtet. Die Stiftungslehrstühle mit Getrag und Bayer wurden verl?ngert. Die gute Zusammenarbeit mit ca. 20 internationalen Stiftern wird weiter fortgesetzt. Darüber hinaus engagiert sich das CDHK aktiv für die Gründung eines chinesisch-deutschen Graduiertenkolleg für Doktoranden. Das CDHK werde Dank der Unterstützung der chinesischen und deutschen Regierungen, der Wirtschaft- und Wissenschaft auch künftig erstklassige Ergebnisse in den Bereichen der Fahrzeugtechnik mit erneubaren Energien, Industrie 4.0, künstlicher Intelligenz und der Technologiefinanzierung erzielen. Das Ziel sei es, weitere Beitr?ge zur Entwicklung der Bildungskooperation, der Forschungsinnovation und der Beziehungen zwischen den beiden L?ndern in verschiedenen Bereichen zu leisten und den Aufbau der Universit?t zu einer Doppelexellenzuniversit?t umfassend zu unterstützen.

_XL98746

Prof. WU berichtete, dass in diesem Jahr 94 chinesische Studierende und 17 deutsche Studierende vom CDHK graduiert wurden. Trotz der Corona-Pandemie und der langsamen Erholung der globalen Wirtschaft haben alle Absolventen des Jahrgangs 2020 dank ihrers Fachwissens, ihrer internationalen Erfahrungen und interkulturellen Kommunikationsf?higkeiten eine attraktive Arbeitsstelle gefunden. Deshalb liege die Besch?ftigungsquote des CDHKs in diesem Jahr bei 100%. Die meisten Alumni seien jetzt an vorderster Front des deutsch-chinesischen Wirtschafts-, Handels- und Wissenschaftsaustauschs t?tig, was dem CDHK einen guten internationalen Ruf bringe, so Prof. Wu, der auch den Wunsch ?u?erte, dass die Alumni weiterhin die Entwicklung des CDHKs verfolgen und den Aufbau des Kollegs unterstützen sollten. Das CDHK werde sich im Gegensatz dazu mehr für die Alumniarbeit einsetzen und die Plattform für die Kommunikation zwischen den Alumni und dem Kolleg weiterentwickeln.

?Heute sind Sie stolz auf Ihre Alma Mater, morgen wird sie stolz auf Sie sein!“ Frau DU Fei wies darauf hin, dass das CDHK stolz auf herausragenden Leistungen der Alumni sei, und dass ihre innovativen Leistungen und der Pioniergeist der Alumni ein Vorbild für die Studierenden seien. Der CDHK-Alumniverein habe vor, die Testimonials von den Alumni zu sammeln und ihre Geschichten zu ver?ffentlichen, um deren erfolgreiche Erfahrungen zu teilen und die hohe Ausbildungsqualit?t des CDHK zu pr?sentieren. Viele herausragende Alumni haben von dem Modell der Stiftungslehrstühle profitiert, das die Bereiche von Industrie, Wissenschaft und Forschung verbindet und Pratikumspl?tze sowie Forschungsthemen für Studierende anbietet. Es sei wünschenswert, dass erfolgreiche Alumni sich dafür einsetzen k?nnten, Stiftungslehrstühle am CDHK einzurichten, um dem Kolleg etwas zurück zu geben und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

_XL98750

Frau YANG Ruifan stellte den Arbeitsbericht des Alumnivereins 2019 vor. Im Berichtsjahr wurde sieben Veranstaltungen in China und Deutschland in verschiedenen Formen organisiert. Das Ziel der Alumni-Arbeit ist, auf dieser Plattform Informationen auszutauschen, Ressourcen zu teilen und miteinander in Kontakt zu bleiben, um die Alumni bei ihrer Karriere zu unterstützen.

_XL98756

Prof. LI Pengzhong überreichte die Ernennungskunde als Kontaktperson des Jahrgang 2020 an den Alumnus Herrn LI Yang, der die Vertretung aller Kontaktpersonen der vier Klassen war.

rpt

Die Kontaktpersonen des Jahrgangs 2020 sind:

LI Yang (Elektrotechnik, Standort: Shanghai, Yingheng Electronics Co.)

WANG Rucai (Fahrzeugtechnik, Standort: ?sterreich, Magna Steyr)

XU Chen (Maschinenbau, Standort: Dalian, China Development Bank)

WANG Hao (Wirtschaftswissenschaft, Standort: Shanghai, Gemeinderegierung Gaoqiao, Pudong Bezirk, Shanghai)

Im anschlie?enden Alumni Development Forum berichteten fünf Alumni aus verschiedenen Fachbereichen über ihre Erinnerungen an das Studium, ihre Karriereentwicklung und ihre Lebensplanung.

_XL98815(1)-壓縮后

Herr HUANG Zherui, Alumnus aus der Fahrzeugtechnik des Jahrgangs 2000 und Exekutivdirektor des Shanghai Foresight Innovation Institute, hob vor, dass das CDHK nach der Umstrukturierung eng mit den vier entsprechenden Schulen zusammenarbeite, was eine Chance für interdisziplin?re Innovationen und den Austausch biete. W?hrend seines Studiums habe er den Horizont durch den Austausch mit den Professoren und Kommilitionen anderer F?cher erweitert. Er ermutigte die Studierenden, die multidisziplin?re Plattform des CDHKs zu nutzen, um mehr über verschiedene Berufsfelder und -richtungen zu erfahren und so die Breite ihres Wissens zu erweitern. Auf dieser Grundlage sollten sie in Zukunft einen Schwerpunkt w?hlen und diesen dann vertiefen.

_XL98814

Herr ZHANG Yongming, Leiter des Engineering Departments der Shanghai Nain Automotive Technology Co., Ltd. und Alumnus des Jahrgang 2000, Elektrotechnik, erinnerte sich an seine erste Flugerfahrung vor 18 Jahren. W?hrend des Studiums erhielt er ein Stipendium für ein Doppel-Masterstudium an der TU München. Er dankte dem CDHK dafür, dass es ihm eine Plattform bot, seinen Horizont zu erweitern und ihm die M?glichkeit gab, neue Leute und eine neue Welt kennenzulernen. Ausgehend von seiner eigenen Arbeits- und Unternehmererfahrung war er der Ansicht: man solle das Richtige finden, was man wirklich machen m?chte und sich mit Leidenschaft einsetzen, dann k?nne man die Person werden, die man sein m?chte. Zum Schluss betonte er, dass Kommilitonen und Alumni wichtige Ressourcen seien. Er hoffe, dass die Studierenden die Freundschaft pflegen und an mehr Alumni-Aktivit?ten teilnehmen k?nnten.

_XL98793

Herr LIU Ruizhi, Fertigungsingenieur von BOS und Alumnus des Jahrgangs 2005, Maschinenbau, fand den Erweb der deutschen Sprache von gro?er Bedeutung. Der Deutsch-Intensivkurs und die Blockvorlesungen seien die Hauptmerkmale des Studiums. W?hrend seines Studium lernte er immer besser Deutsch, bestand die Test-DaF-Prüfung und nahm am Doppelmasterstudium an der Ruhr-Universit?t Bochum teil, was ihm die M?glichkeit gab, ein tieferes Verst?ndnis für die deutsche Kultur zu erlangen, eine internationale Perspektive zu gewinnen und eine erfolgreiche Karriere in Deutschland zu machen.

_XL98794_副本

Herr XU Peixin, Einkaufsmanager bei ZF (China) Investment Co. und Alumnus des Jahrgangs 2010, Maschinenbau, betonte die Wichtigkeit des lebenslangen Lernens. Wenn man in der Lage sei, Werte zu schaffen, L?sungen für Herausforderungen zu finden und die Effizienz in der Produktion und im Leben zu verbessern, würden die Belohnungen von selbst kommen. Darüber hinaus behauptete er, dass das Lernen nicht nur auf das Fachwissen beschr?nkt werden solle. Es sei wichtig zu lernen, wie man Vertrauen zu anderen entwickeln, denn die Pflege der zwischenmenschlichen Beziehungen und der Aufbau der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen würde das Vertrauen ben?tigen.

_XL98801

Frau LI Dingmei, Personalspezialistin in Bangladesch von Huawei Technologies und Alumna des Jahrgangs 2015, Wirtschaftswissenschaft, riet den Studierenden, flei?ig zu studieren, h?ufig nachzudenken und aktiv herauszufinden, was sie brauchen und welche Art von Leben sie wollen, um beharrlich auf dieses Ziel hinzuarbeiten.

_XL98808(1)-壓縮后

Die teilnehmenden Alumni dankten für die Gelegenheit, neue Kontakte geknüpft und sich über die berufliche Entwicklung ausgetauscht zu haben. Sie hofften, dass der CDHK-Alumniverein nach der Pandemie gr??ere Pr?senz-Veranstaltungen für Alumni auf dem Campus organisieren werde.